Offenbach Post

Die Anfänge der Offenbach Post liegen im Jahr 1773. Die Zeitung erschien erstmals unter dem Namen „Offenbacher privilegiertes Real-, Frag- und Anzeigeblatt“. Heute erscheint die Offenbach Post, kurz OP genannt, täglich in der Stadt und im Landkreis Offenbach.

Für die OP realisierten wir bereits zahlreiche Projekte. Seit Januar 2017 verleiht nun auch unsere Innenraumgestaltung dem Foyer des Verlagshauses und diversen Büroräumen einen Frischekick.

artmos4-offenbach-post-compressor

„Was liegt bei einem Verlag näher, als die Druckfarben Cyan, Magenta, Yellow und Black zu verwenden und eindrucksvoll in Szene zu setzen.“

Fabian Stenzel, Mediengestalter Artmos4

artmos4-offenbach-post-wandbild-1
artmos4-offenbach-post-wandbild-2
artmos4-offenbach-post-wandbild-3

Bild und Schrift.

Das Motiv unseres Graffitis ist typisch für das Verlagswesen. Denn was liegt bei einem Verlag näher, als die Druckfarben Cyan, Magenta, Yellow und Black zu verwenden und eindrucksvoll in Szene zu setzen. Dies gelang uns in einer außergewöhnlichen Komposition aus Bild (Leinwände mit Offenbacher Motiven und Druckerei-Elementen) und Schrift – eben den beiden typischen Merkmalen einer Zeitung. Diese Innenraumgestaltung zieht sich durch große Teile des Verlagshauses.

Graffitikuenstler, Graffitiauftrag, Artmos4, OffenbachPost, Leinwand, Grafisch, Typographie
Graffitikuenstler, Graffitiauftrag, Artmos4, OffenbachPost, Leinwand, Grafisch, Typographie